Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Nachrichten

  • 1
  • 2
Prev Next

DigiFlow Pixel+

DigiFlow Pixel+

Einer der größten Fortschritte im Flexodruck ist die Form der Druckpunkte auf der Druckp...

Read more

ESKO HD FLEXO

ESKO HD FLEXO

Druckplatten sind mit 4.000 dpi produziert. Felhlerlos konstruierte Lichter und anspruch...

Read more

KODAK FLEXCEL NX

KODAK FLEXCEL NX

Revolutionäre Technologie im Flexo. Stabile flat-top Punkte mit einer erhöhten Densität!...

Read more

JET WP 70

JET WP 70

Wir produzieren digitale Buchdruckplatten! Es besteht die Möglichkeit Buchdruckplatten ...

Read more

ROLAND LEC-330

ROLAND LEC-330

Unsere Lösung für den Makettendruck, wo wir unseren Kunden ihre Motive auf den realen S...

Read more

ROLAND LEC-330

Unsere Lösung für den Makettendruck, wo wir unseren Kunden ihre Motive auf den realen Substraten anbieten können (Papier, PP, PE, Alu, usw.), die im Flexo am öftesten verwendet werden. Das Gerät druckt CMYK, Weiss und Lack und es beinhaltet auch eine Stanzeinheit, also es ist möglich Etiketten und dünne Kartonverpackungen sofort mit Ausschnitt zu bestellen.

 

Verwendungsbereich des Geräts:

  • kalibrierte Proofs auf BOPP, PE, PET Folien und auch Etiketten

  • Druck auf mehrere Typen von Materialien, wie Papier, Folie, Leder, Karton oder Kunststoff

  • digitale Stanze praktisch in beliebiger Form 

  • es ist möglich die Matt- und Glanzlack zu kombinieren und auf diese Art und Weise sehr interessante Motive produzieren (eben auch mit Braille Schrift) 

  • Das Gerät ist eine ideale Lösung für die Produktion von Prototypen, Steuerapparate, Kleinserienfertigung von Etiketten oderAufklebezetteln 

 

 

 

Für die schnellste Bearbeitung der Aufträge für Proofdruck auf der Roland lec-330 benötigen wir die Druckdaten, wie folgt:

 

  • In Format .ai oder .pdf – Version 1.3 mit Texten als Outlines

  • die einzelnen graphischen Elemente auf separaten Layers

  • Die eingebetteten Bilder (bitmap) müssen in CMYK-Modus als .psd, .tiff, oder .eps zugesandt werden und die minimale Auflösung bei 100% Größe muss mindestens 300 ppi sein.

 

In dem Fall, dass die Graphik weisse Unterlage, parziale Lackierung oder Stanze beinhaltet, ist es nötig die einzelnen Layers und direkte Farben zu benennen, wie es folgt:

 

  • Paziale Lackierung: RDG_GLOSS (für eine bessere Sichtbarkeit kann zum Beispiel CYAN für das Layer verwendet werden)

     
  • Weisse Unterlage: RDG_WHITE (für eine bessere Sichtbarkeit kann zum Beispiel MAGENTA für das Layer verwendet werden) 

  • Stanze: CutContour (die Stanzlinie muss eine fortlaufende Linie sein (stroke) und kein Objekt.

Powered by bestuniverse.sk